Monbijou

Sommer, Sonne, Sozialismus – Eine Kolchose

Autor

Irina Sulaver (Stückentwicklung)

Regie

Irina Sulaver

Ensemble

Rhiona Glienke, Yanthe Glienke, Justin Otto, Lilli Reents, Sophia Rudi, Malin Steitz, Pablo Striebeck, Charlotte Well

Inhalt

Die Zeit der Wunder und der magischen Wendungen mag lange zurück liegen, ja nie mehr als ein Gespinst nützlicher Lügen gewesen sein, und doch wünscht sich das Ensemble des diesjährigen Sommertheaters der HMT Rostock sehnlichst den ganz großen … Budenzauber. Magisch soll es werden! Aber echt. Theater für Alle! Ehrliche Arbeit unter freiem Himmel. Das Begehren ist einfach: dass alles gut wird. Aber wie wird alles gut, und zwar für alle? Schnell ist man sich einig, dass alle an einem Strang ziehen müssten. Aber kein Strang nirgends. Für und Wider wohin das Auge reicht.

Auf der Suche nach Inspiration nisten sich die Studierenden inkognito als Erntehelfer*innen auf der Apfelplantage Altes Land ein. Das vermeintliche Paradies lockert die soziale Phantasie. Verschiedene Modelle der Kollektivierung werden diskutiert. Und am Ende steht man wieder ganz am Anfang und im Anfang war die Tat! Frei nach Faust. Und nicht das Bla Bla, sondern das Handeln erhebt! Frei nach Clara Zetkin.

Wir wollen alles! Eine Stückentwicklung über die Notwendigkeit von Utopien, die Schönheit von Gemeinschaft, die unerträgliche Nervigkeit von Gruppenarbeit und die Frage, warum es immer an den Nachkommenden hängenbleibt, die Gesellschaft zu verändern.